Logo des Bundesweiten Vorlesetags

Vorlesestudie 2018: Pressebilder zum Download

Laden Sie hier alle Bilder zur Vorstellung der Vorlesestudie 2018 herunter.

Abdruck frei unter Angabe des Copyrights: (c) Foto Phil Dera für DIE ZEIT

 
 

Pressemitteilungen 2018

Aufruf zum Bundesweiten Vorlesetag 2018

Die Anmeldung für den 15. Bundesweiten Vorlesetag am 16. November ist ab sofort unter www.vorlesetag.de möglich. Stiftung Lesen, DIE ZEIT und die Deutsche Bahn Stiftung laden alle Menschen ein, an diesem Tag gemeinsam ein Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens zu setzen. Große Veranstaltungen sind dabei ebenso gefragt wie Vorleseaktionen im kleinen Kreis: in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken, Buchhandlungen, aber auch an außergewöhnlichen Orten wie in Tiergärten und Bergwerken. Ziel ist es, Kinder bereits früh mit Geschichten in Kontakt zu bringen und für das Lesen zu begeistern.


Die Initiatoren des Bundesweiten Vorlesetags rufen das Jahresthema „Natur und Umwelt“ aus, welches Veranstalter für ihre Vorleseaktionen nutzen können. Wer möchte, kann sich bereits jetzt auf der Website von Leseempfehlungen, Experiment- und Aktionsideen rund um Flora und Fauna, Naturwissenschaften und Klimawandel inspirieren lassen. Veranstaltungen ohne thematische Ausrichtung oder mit anderen Schwerpunkten sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht. Alldiejenigen, die einen Veranstaltungsort oder einen Vorleser benötigen, können sich auf der Website des Bundesweiten Vorlesetags vernetzen. Zudem werden Twitter-, Facebook- und Instagram-Posts, die den Hashtag #vorlesetag benutzen, auf der Plattform veröffentlicht.

Die offizielle Pressemeldung steht hier bereit:

Download

Pressemitteilungen 2017

Köln, Gotha und Marienthal sind die Vorlesestädte 2017

Köln, Gotha und Marienthal erhalten die Auszeichnung „Vorlesestadt 2017“.

Mit ihren Aktionen rund um den Bundesweiten Vorlesetag am 17. November 2017 haben sich die drei Städte und Gemeinden vorbildlich für die Bedeutung des Vorlesens engagiert. Bereits zum fünften Mal hatten die Initiatoren des Bundesweiten Vorlesetags – DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung – gemeinsam mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund den Titel „Vorlesestadt“ ausgelobt. Insgesamt 30 Kommunen bewarben sich in drei Kategorien um die Auszeichnung: nachhaltig, außergewöhnlich und aktiv.

Die offizielle Pressemeldung steht hier bereit:

Download

Mehr als 173.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim 14. Bundesweiten Vorlesetag 2017

2017 beteiligen sich über 173.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Aktion – mehr als je zuvor.

Bei der Initiative der ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung sind alle Bürgerinnen und Bürger aufgefordert, Kindern und Jugendlichen vorzulesen. Mit dem Bundesweiten Vorlesetag wollen die Initiatoren öffentlichkeitswirksam für die Bedeutung des Vorlesens werben. Denn Studien zeigen: Frühes und regelmäßiges Vorlesen eröffnet allen Kindern Bildungschancen und stärkt zugleich ihre sozialen Kompetenzen.

Die offizielle Pressemeldung steht hier bereit:

Download
Mehr als 173.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim 14. Bundesweiten Vorlesetag 2017