Das Event

Bereits seit 2004 ist der Bundesweite Vorlesetag auf gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung Deutschlands größtes Vorlesefest und ein öffentliches Zeichen, um alljährlich am dritten Freitag im November Kinder und Erwachsene für die Bedeutung des Vorlesens zu begeistern.

Du möchtest mitmachen? Dann schnapp dir einfach eine Geschichte und lies anderen etwas vor! Ob in Schulen, Kitas oder Bibliotheken, drinnen wie draußen, analog oder digital:  Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Wir freuen uns, dass jedes Jahr mehr Menschen am Bundesweiten Vorlesetag mitmachen. Beteiligten sich zu Beginn des Aktionstags gerade einmal 1.900 Menschen, so schauen wir mittlerweile stolz auf rund 600.000 Teilnehmende in ganz Deutschland.

Am 18. November 2022 findet der Bundesweite Vorlesetag bereits zum 19. Mal statt. Hierzu stellen wir den Aktionstag in diesem Jahr unter das Jahresmotto "Gemeinsam einzigartig" und feiern gemeinsam mit allen Zuhörer:innen die Vielfalt unserer Gesellschaft als alltägliche Bereicherung und verbindendes Element. Dabei lässt das Motto viel Freiraum für die eigene Gestaltung – sei es mit mehrsprachigen Geschichten, Erzählungen über ungewöhnliche Charaktere oder außergewöhnliche Vorlesesituationen. Die dazu passenden Buchtipps werden dabei von uns geliefert.

Natürlich sind weiterhin auch alle anderen Themen und Mottos zum Bundesweiten Vorlesetag willkommen. Hauptsache, es wird vorgelesen – egal wo und wie. Seid kreativ und habt Spaß dabei. Wir freuen uns auf viele schöne Aktionen!

Zur Anmeldung geht’s hier.

Copyright: Phil Dera // DIE ZEIT