Pressemitteilungen 2017

Pressemitteilungen 2016

Heilbronn, Schwerte und die Gemeinde Röhrmoos erhalten den Titel "Vorlesestadt 2016"!

Bereits zum vierten Mal vergeben die Initiatoren des Bundesweiten Vorlesetags - die Wochenzeitung DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung - mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund den Titel "Vorlesestadt 2016" in drei Kategorien. Neu in diesem Jahr ist die Kategorie "nachhaltig". Durch herausragendes Engagement und Kreativität konnten Schwerte als "außergewöhnlich", Heilbronn als "nachhaltig" und die Gemeinde Röhrmoos als "aktiv"die Jury überzeugen.

Download
Heilbronn, Schwerte und die Gemeinde Röhrmoos erhalten den Titel "Vorlesestadt 2016"!

Nach oben

Der Bundesweite Vorlesetag mit viel prominenter Unterstützung!

In diesem Jahr erhält der Aktionstag viel prominente Unterstützung. Denn Vorlesen braucht Vorbilder!

Unter anderem lesen Ex-Torwart Jens Lehmann, Bundesministerin Manuela Schwesig und Moderatorinnen wie Linda Zervakis und Jule Gölsdorf.

Machen auch Sie mit und melden Ihre Vorleseaktion hier an!

Die offizielle Pressemeldung steht hier bereit:

Download
Der Bundesweite Vorlesetag mit viel prominenter Unterstützung!

Neuer Rekord: Über 130.000 Vorleserinnen und Vorleser beim Bundesweiten Vorlesetag 2016

Im ganzen Land heißt es am 18. November wieder: Deutschland liest vor! Über 130.000 Vorleserinnen und Vorleser beteiligen sich am 13. Bundesweiten Vorlesetag – rund 20.000 mehr als im Vorjahr.

Die Initiatoren des Vorlesetags, DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung, wollen mit dem Aktionstag ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für das Lesen setzen und Freude am (Vor-)Lesen wecken. So sollen langfristig Lesekompetenz gefördert und Bildungschancen eröffnet werden.

Die offizielle Pressemeldung steht hier bereit:

Download
Neuer Rekord: Über 130.000 Vorleserinnen und Vorleser beim Bundesweiten Vorlesetag 2016

Kinder fordern: Lest uns mehr vor!

Heute wurde die aktuelle Vorlesestudie 2016 in Berlin vorgestellt. 

In diesem Jahr kamen die Kinder selbst zu Wort und wurden über das Vorlesen befragt. Es gefällt fast allen Kindern in Deutschland gut, wenn ihnen vorgelesen wird. Fast jedes dritte Kind wünscht sich sogar, dass ihnen häufiger vorgelesen wird.

Die Ergebnisse präsentierten die Initiatoren Dr. Jörg F. Maas, Hauptgeschäftsführer Stiftung Lesen, Dr. Simone C. Ehmig, Leiterin Institut für Lese- und Medienforschung, Manuel Hartung, Ressortleiter Chancen DIE ZEIT, sowie Antje Neubauer, Vorsitzende Fachkuratorium Bildung Deutsche Bahn Stiftung.

Offizielle Pressemeldung:

Download
Kinder fordern: Lest uns mehr vor!

Vorlesestadt 2016 gesucht!

Anlässlich des 13. Bundesweiten Vorlesetags am 18. November 2016 suchen die Initiatoren – die Wochenzeitung DIE ZEIT, die Stiftung Lesen und die Deutsche Bahn Stiftung – wieder Vorlesestädte in den Kategorien "außergewöhnlich", "aktiv" und in der neuen Kategorie "nachhaltig". Bewerben Sie sich und Ihre Stadt oder Gemeinde hier.

Offizielle Pressemitteilung:

Download
Vorlesestadt 2016 gesucht!

"Außergewöhnlichste Vorlesehauptstadt 2015" - Plakettenübergabe in Dresden

Heute wurde die Plakette feierlich übergeben. Anlässlich des Bundesweiten Vorlesetags 2015 hatte sich Dresden als außergewöhnliche Vorlesehauptstadt beworben. Der Wettbewerb wird jedes Jahr im Rahmen des Bundesweiten Vorlesetags von den Initiatoren DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung, gemeinsam mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund, ausgeschrieben. Unter allen Bewerbungen in dieser Kategorie konnte die Stadt Dresden mit einem ganz besonderen Konzept überzeugen. Der Verein Akifra e.V. - Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Frauenrechte - hatte dazu aufgerufen unter dem Motto „Vorlesen für Weltoffenheit und Toleranz“ viele spannende Vorleseaktionen zu gestalten und somit ein Zeichen für Zusammenhalt zu setzen.

Auch der kaufmännische Geschäftsführer der Stiftung Lesen Johannes Altschäfl nahm an den Feierlichkeiten teil und richtete ein Grußwort mit der Begründung der Auswahl an die Teilnehmenden.

Wir freuen uns über diese schöne Preisverleihung!

© Städtische Bibliotheken Dresden

Download
"Außergewöhnlichste Vorlesehauptstadt 2015" - Plakettenübergabe in Dresden

Der Bundesweite Vorlesetag geht in die 13. Runde! Jetzt anmelden!

Der Bundesweite Vorlesetag, eine Initiative der Wochenzeitung DIE ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung findet am 18. November zum 13. Mal statt. Wer dabei sein möchte, kann sich und seine Vorleseaktion ab sofort unter www.vorlesetag.de anmelden.

Die offizielle Pressemitteilung können Sie untenstehend downloaden.

Download
Der Bundesweite Vorlesetag geht in die 13. Runde! Jetzt anmelden!

Aktivste Vorlesehauptstadt 2015 - Auszeichnung für Selm

Durch ihr herausragendes Engagement anlässlich des 12. Bundesweiten Vorlesetags kann sich Selm nun mit der Plakette „Vorlesehauptstadt“ schmücken. Die Auszeichnung erhalten Städte und Gemeinden, die sich am jährlich stattfindenden Bundesweiten Vorlesetag mit besonderen Vorleseaktionen beteiligen.

Download
Aktivste Vorlesehauptstadt 2015 - Auszeichnung für Selm

Bremen ist Vorlesehauptstadt

Durch ihr herausragendes Engagement anlässlich des 12. Bundesweiten Vorlesetags kann sich Bremen nun mit der Plakette „Vorlesehauptstadt" schmücken. Die Auszeichnung erhalten Städte und Gemeinden, die sich am jährlichen Bundesweiten Vorlesetag mit besonderen Vorleseaktionen beteiligen.

Download
Bremen ist Vorlesehauptstadt

Allgemeines Faktenblatt zum Bundesweiten Vorlesetag

Logo des Bundesweiten Vorlesetags